planet-beruf.de – Mein Start in die Ausbildung

Das Online-Portal von planet-beruf.de versorgt dich in jeder Stufe deines Berufswahlprozesses mit den richtigen Informationen umfassend rund um die Themen Berufswahl und Ausbildung.

Auch Lehrkräfte und BO-Coaches sowie Eltern und Erziehungsberechtigte finden hier eigene Portalbereiche mit wichtigen und hilfreichen Informationen. Das online-Portal bietet viele neue Angebote. Auf deinem Weg zur passenden Ausbildung ist planet-beruf.de immer mit dabei. Die Infobeiträge, Videos, Podcasts, Fotostorys, Checklisten und vieles mehr kannst du dir optimal auch am Smartphone anzeigen lassen. So kannst du schnell und übersichtlich auf die zu deinem jeweiligen Anliegen passenden Inhalte zugreifen.

„Was will ich? Was kann ich?“ Auf dieser Seite kannst du deine Interessen und Stärken herausfinden, berufliche Vorlieben entdecken, dein Stärkenprofil erstellen und die passenden Berufe dazu ermitteln. Außerdem findest du hier einen Berufswahlfahrplan, um rechtzeitig an dein Ziel zu kommen.

„Welche Ausbildungen gibt es?“ Informiere dich hier über alle Ausbildungswege, verschaffe dir einen Überblick über alle Berufsfelder und finde heraus, ob eine Ausbildung in einem bestimmten Beruf zu dir passt.

„Wie bewerbe ich mich?“ Beispiele für Anschreiben oder Lebenslauf sowie wichtige Checklisten zum Thema Bewerbung findest du hier genauso wie Tipps für Vorstellungsgespräche, Auswahltests und vieles mehr.

„Was kommt nach der Schule?“ Hole einen Schulabschluss nach, finde Unterstützung für die Ausbildung, mache einen Freiwilligendienst oder gehe ins Ausland. Erfahre, welche Karrieremöglichkeiten du nach deiner Ausbildung hast.

„Berufe finden“ und noch viele, viele weitere Verlinkungen verschaffen dir einen Überblick über alles Wissenswerte rund um das Thema Berufswahl, Ausbildung, etc.

Das Erkundungstool CHECK-U ist Dreh- und Angelpunkt des Portals www.planet-beruf.de. Wenn du noch keine konkreten Vorstellungen von einem Beruf hast, wird hier die Berufswahl einfacher. Denn mit CHECK-U heißt es: „Check deine Talente!“. Auf der Suche nach einer passenden Ausbildung oder einem passenden Studium bist du hier genau richtig! Durch vier psychologisch fundierte Tests ermittelt das Tool passende Ausbildungen und Studienfelder für dich, die du dir unbedingt mal genauer ansehen solltest. Abgefragt werden bei den Tests Fähigkeiten, soziale Kompetenzen, fachliche Interessen und berufliche Vorlieben. Nimm dir Zeit für diesen Test – deine Ergebnisse kannst du anschließend gerne auch bei einem Beratungstermin in der Berufsberatung besprechen.

Informationen zum Freiwilligendienst

Lebenserfahrung lässt sich nicht kaufen! Ein Freiwilligendienst bietet Freiräume für die eigene Persönlichkeit – nutzt die vielfältigen Chancen!

Informationen zum Bundesfreiwilligendienst

Voraussetzungen
Nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (die Vollzeitschulpflicht endet nach neun Schuljahren BayEUG Art. 37 Abs. 3)

Dauer
In der Regel 12 Monate; mindestens jedoch 6 Monate, höchstens 18 Monate

Leistungen
► Freiwilligenausweis (für Ermäßigungen)
► Betreuung durch eine Fachkraft
► kostenlose Seminare
► Taschengeld (max. 426,00 € mtl.)
► evtl. Berufskleidung, Unterkunft und Verpflegung
► Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung
► qualifizierendes Zeugnis

Einsatzbereiche
► Soziales (Kinder- und Jugendhilfe, Jugendarbeit, Wohlfahrts-, Gesundheits- und Altenpflege, Behindertenhilfe)
► Umwelt- und Naturschutz
► Sport
► Integration
► Kultur- und Denkmalpflege
► Bildung
► Zivil- und Katastrophenschutz

Einsatzstellensuche
http://www.bundesfreiwilligendienst.de
Der Bundesfreiwilligendienst | Einsatzstellensuche

Fragen
Informationshotline des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA):  Tel.: 0221 3673-0; eMail: info(at)bundesfreiwilligendienst.de

Informationen zum Auslandsjahr

Oder doch ins Ausland während oder nach Schule, Studium, Ausbildung?
Welche Möglichkeiten gibt es?

Schüleraustausch 
Für 15- bis 18-Jährige vor dem Schulabschluss, bei Realschülern auch danach: Leben in einer Gastfamilie mit Schulbesuch (Dauer: sechs Monate bis ein Jahr)

Au pair
Kinderbetreuung in einer Gastfamilie für ein Taschengeld (während der Schulzeit oder danach), meist ab 18 Jahre

Auslandsstudium 
oder Auslandssemester 

Sprachreisen 
In jedem Alter und in verschiedener Dauer und Intensität machbar

Work & Travel 
Der Reisende verdient sich die nötigen finanziellen Mittel mit kurzen oder auch längeren Gelegenheitsjobs vor Ort ("Jobhopping"), in der Regel ab 18 Jahre; Voraussetzung ist ein spezielles Visum mit einer Gültigkeit von 12 Monaten; geht nur in Ländern, die mit Deutschland ein Abkommen haben.

Freiwilligenarbeit 
Das sogenannte "Volunteering"; Hilfsprojekte der Freiwilligenarbeit befinden sich hauptsächlich in Entwicklungs- und Schwellenländern; in armen oder wirtschaftlich schwachen Ländern liegt der Schwerpunkt in der Regel auf sozialen Hilfsprojekten. 
link-tipp: http://www.freiwilligenarbeit.de

„weltwärts“ ist der größte internationale Freiwilligendienst für junge Menschen in Deutschland. Junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren engagieren sich zwischen sechs und 24 Monate in einem Entwicklungsprojekt. 
link-tipp: http://www.weltwaerts.de

Auslandsaufenthalt in der handwerklichen Ausbildung
Bietet die Möglichkeit eines dreiwöchigen Praktikumaufenthalts und einer entsprechenden Vorbereitung auf diese Zeit. Finanziert werden den Auszubildenden länderabhängige Pauschalbeträge für Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung. 
link-tipp: Facebook Let's go! Erasmus+ oder https://lgh.nrw/index.php/einzelstipendien

Dein Berufserkundungsbogen

 

Wir haben für Dich einen interessanten und nützlichen Berufserkundungsbogen erstellt. Damit kannst Du einzelne Berufsbilder besser kennen lernen und gut vergleichen. Lade Dir hier den Berufserkundungsbogen als PDF herunter.